Fragen an meine Kundinnen

Updated: 2. November 2022

Berge an Dingen oder Wandern in den Bergen?

Vielleicht überlegst du schon seit längerem, dich von vielen Sachen zu trennen.
In dein Wunschleben mit den Dingen zu starten, die dich dabei unterstützen und nicht zurückhalten.
Ein Leben, mit mehr Klarheit, Übersicht und Ordnung sowohl im Innen als auch im Außen. Dann habe ich hier vier Fragen, die ich dir als Interessentin VOR dem Coaching stelle. Denn der Erfolg desselben hängt maßgeblich davon ab.

1. Wunsch nach Veränderung

Stell dir vor, wie großartig das Gefühl ist, wenn du in deinem gemütlichen Zuhause bist und dort genau die Sachen hast, die du wirklich brauchst. Wenn du etwas suchst und es auf einen Griff findest, ohne lange in Stapeln wühlen zu müssen. Es ist gar nicht so schwer, zur Herrin deiner Dinge zu werden und sie nicht länger über deinen Kopf wachsen zu lassen.

Wenn du dein Ziel visualisierst und offen dafür bist, den Wunsch auch Realität werden zu lassen, hast du schon einen ersten wichtigen Schritt gemacht. Wenn du auch bereit bist, sowohl an dir selbst als auch an deinem Projekt zu arbeiten, dann bist du am besten Weg zu einem freieren Leben ohne Ballast. Die dunkle Wolke „… da sollte ich doch mal …“, die dein Kopf als „Unerledigtes“ abgespeichert hat, wird sich lichten.

Bist du bereit für diese Veränderung? Ich bin da, sie mit dir zu gehen und dich dabei zu unterstützen.

Stell dir vor, du bist Raucherin und hast den Wunsch, mit dem Rauchen aufzuhören. Oder du möchtest abnehmen. Oder du hast große Lust, beim nächsten Marathon in deiner Stadt mitlaufen. Der Wunsch ist der Beginn eines Prozesses und einer Reise. Um den Wunsch auch umzusetzen, musst du bereit sein, Änderungen in deinem Leben zuzulassen. Nur so wirst du auch nachhaltig Erfolgt haben.

2. Verantwortung übernehmen

Bist du bereit, Verantwortung zu übernehmen? D.h. deinem Projekt die Priorität und die Zeit zu geben, die du benötigst, um deinen Wunsch in die Tat umzusetzen? Von mir bekommst du mein erprobtes Wissen und meine Unterstützung.

Ein armer, gläubiger Mann betet zu Gott: „Lieber Gott, bitte lass mich im Lotto gewinnen.“
Am nächsten Tag betet er wieder: „Herr, bitte mach, dass ich im Lotto gewinne.“
So geht das Tag für Tag. Nach einem Jahr betet der Mann immer noch: „Lieber Gott, bitte lass mich auch mal im Lotto gewinnen.“
Nichts passiert.
Der Mann betet tapfer weiter, dann erhellt sich plötzlich der Raum und eine tiefe, laute Stimme spricht zu ihm: „Lieber Mann, gib mir eine Chance, kauf dir endlich einen Lottoschein!“

Dieser Witz zeigt, wie wichtig die Umsetzung, d.h. die Tat ist. Sich nur etwas zu wünschen und auf ein Wunder zu hoffen, reicht nicht. Keine Umsetzung = Keine Änderung

Bist du dazu bereit, Hand anzulegen?

Ohne die Umsetzung von Wissen und Mindset kann sich in deinem Wohnbereich und in deinem Leben nichts ändern. Um dir das so einfach wie möglich zu machen, habe ich für dich eine Struktur mit locker umzusetzenden Aufgaben entwickelt, nach der du Schritt für Schritt vorgehen kannst. Du hast zudem meine Begleitung bzw. du bist in einer Gruppe, sodass du bei deinem Vorhaben nicht alleine bist. Und auch wenn deine Motivation einmal im Keller sein sollte, hast du Menschen an deiner Seite, die dich unterstützen.

3. Bereitschaft zu lernen

Bist du bereit, Neues zu lernen und auch umzusetzen? Dauerhafte Ordnung zu schaffen ist weit mehr, als ein „bisschen aufräumen“. Es gilt, neuen Verhaltensweisen und Routinen zu etablieren und umzusetzen und offen für neue Ideen und Wege zu sein. Wie genau ich arbeite und wobei ich dich unterstütze, findest du im Artikel: „Wozu brauchst du einen Aufräumcoach?“

4. Bereitschaft in dich selbst zu investieren

Beim Aufräumprozess investierst du Zeit, Geld und Energie. Bist du bereit, in dich zu investieren? Ist dir Klarheit und Ordnung in deinem Zuhause und in deinem Leben etwas wert? Denn nur dann, wenn du auch bereit bist, in dich selbst zu investieren, dann gibst du deinem Projekt die nötige Priorität, um es auch umzusetzen.

5. Das bekommst du von mir

Wissen – in Form von Anleitungen und Methoden, damit du deine Ziele so rasch und einfach wie möglich umsetzen kannst. Du lernst, wie du flott, effizient und nachhaltig ausmistest und Ordnung schaffst. Du lernst, wie die Ordnung auch dauerhaft bleibt.

Mindset – wir arbeiten an deinen Einstellungen, deiner Motivation und deinen Zielen. Wir überlegen gemeinsam hilfreiche Routinen für dich. Das beste Wissen bringt dir aber nichts, wenn du nur dazu nickst und dann so weitermachst wie bisher.

Struktur – ist für dich da, um dich in deinem Vorhaben bestmöglich zu unterstützen. Niemand schafft alles ganz alleine und das musst du auch nicht.

Wenn du jetzt denkst, da möchte ich noch mehr darüber wissen, dann:
Buche hier deinen Gesprächstermin, bei dem wir miteinander besprechen, wo du gerade stehst und wie ich dich am besten unterstützen kann. Übrigens, in Wien und Umgebung, gerne auch persönlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert