Monatsrückblick August 2022

Der August war bei mir sowohl Urlaubsmonat als auch ein Monat, wo sich im Aufräum-Business viel getan hat.

Juli und August werden mehr und mehr zu unerträglichen Hitzemonaten in der Stadt und Wien entwickelt sich zum Hitzepol Europas. Wenn ich zu Hause bin, dann mit heruntergelassenen Jalousien und in Finsternis. Das Backrohr verwende ich nicht, denn ich vermeide alles, was zu noch mehr Hitze in meiner Wohnung führt; besonders wenn die Wettervorhersage Tropennächte prognostiziert. Denn dann kann man auch am Abend und in der Nacht nicht mit kühleren Temperaturen rechnen.

Wir sind mitten in der Klimakrise und etwas, das wir alle machen können und das der Umwelt hilft, ist:
Weniger konsumieren. Das geht einfacher, als vielleicht erwartet. Und auch die Lebensqualität sinkt dadurch nicht; im Gegenteil: Sie steigt!

In meinen neuen Artikeln zum Thema Minimalismus und Ausmisten gehe ich darauf ein. Alle Links findest du beim Punkt Blogdekade.

Urlaub im Ötztal

Der alljährliche Urlaub im Ötztal gehört für mich zu den schönsten Wochen im Jahr, wo mein Mann und ich jeden Tag eine Wanderung unternehmen. Auch diesmal war das Wetter (bis auf einen Tag) wunderbar und unseren Touren stand nichts im Weg.

Wir nehmen sehr gern die Auf- und Abstiegshilfen (aka Gondelbahnen) in Anspruch, die uns in hochalpine Gebiete bringen. Vor den Beteuerungen der lokalen Touristeninformation sollte man sich jedoch in Acht nehmen, denn einfach ist nicht immer gleich einfach. Bei unserer ersten Wanderung in Vent – fortan von uns als Vent1 bezeichnet – war die als einfache Familienwanderung für Anfänger deklarierte Tour alles andere als einfach. Glücklicherweise war der Abstieg dann nicht so eng, steil und steinig wie der Aufstieg, denn sonst wären wir wohl ein Fall für die Bergrettung geworden.

Hohe Mut Sattel – Obergurgl

Du willst noch mehr zu meinem Urlaub in Tirol erfahren? Dann lies hier weiter – erstmalig habe ich einen 12von12-Artikel aus dem Ötztal – von unserer gemütlichen Wanderung in Vent (Vent2) geschrieben.

121 Dinge, von denen du dich sofort trennen kannst

Das PDF mit einer Checkliste zum Abhaken von 121 Dingen, die du flott und ohne Reue ausmisten kannst, ist extrem gut angekommen. Inspiriert von den vielen Downloads habe ich im August wieder eine Ausmiste-Challenge in meiner Facebook-Gruppe angeboten. Wenn du das PDF noch nicht hast, dann klicke auf das Bild. Hier gibt’s den Link zum Herunterladen.

Ausmiste-Challenge

Die große Ausmiste-Challenge mit 31 Impulsen (für jeden Tag eine neue Inspiration) ist geschlagen. Insgesamt haben wir sagenhafte 11.235 Dinge ausgemustert! In der Gruppe gibt es immer wieder neue Challenges. Bist du schon Mitglied? Wenn nicht, dann melde dich gleich an, damit du sofort in netter Gemeinschaft mit dem Ausmisten loslegen kannst.

Blogdekade

Im Rahmen der Content Society (Bloggerkurs) gab es auch dieses Jahr wieder die Blogdekade, d. h. 10 Blogartikel in 10 Tagen schreiben. Eine große Herausforderung!

Ich habe zwei alte Blogbeiträge überarbeitet und sieben neue Artikel zu den Themen Minimalismus und Ausmisten geschrieben und einen Grau-Serie-Bericht verfasst. Zu den neuen bzw. erneuerten Artikeln zu Minimalismus und Ausmisten, gelangst du, wenn du auf das jeweilige Bild klickst. Sie sind in absteigender Reihenfolge angeführt. Ich freue mich sehr, wenn du viele Inspirationen mitnehmen kannst. Und ich freue mich natürlich auch sehr über Kommentare. 💕💕💕

Ist Minimalismus nur für Privilegierte?
Angst vor dem Ausmisten überwinden
Warum Ausmisten glücklich macht
6 Gründe für das Horten von Dingen
Wie du dein Leben vereinfachst
Immaterielles ausmisten
Warum Minimalismus glücklich macht
Warum ausmisten?
Wann ausmisten
Wann ausmisten?

Greyativity

Vorigen November habe ich meinen ersten Artikel zum Thema „Grau“ geschrieben und einen phänomenalen Erfolg damit erzielt. Mit „18 Shades of Grey: Miami Edition“ gibt es nun einen weiteren Artikel in dieser Kategorie. DIE Wahrheit über den sogenannten Traumort Miami! Ein schonungsloser Bericht! Klick auf das Bild für diesen Exklusivbeitrag aus Florida, dem Untergangsstaat.

Solltest du das Meisterwerks „17 Shades of Grey: Das Graue Wien“ noch nicht gelesen haben, dann klick auf den Link!

Die Grau-Serie-Artikel und auch die 12von12-Artikel schreibe ich deshalb, weil ich es liebe, andere – alternative – Blickwinkel einzunehmen. Es ist eben nicht immer alles so, wie es in Reisemagazinen oder Werbespots dargestellt wird. Ich schaue nur zu gern hinter die Hochglanzbilder und hinterfrage sie. Und außerdem kratze ich extrem gern an Klischees und schaue, was dann hervorkommt. Es sind ironische Artikel mit einer guten Portion Augenzwinkern. Greyativity eben.

2 Gedanken zu „Monatsrückblick August 2022

  1. Was für tolle Bilder vom Ötztal! Vor allem das vom Hohe Mut Sattel, das ist sensationell. Wir sind auch mal wieder am Ausmisten (sind wir eigentlich immer) und es ist sooo befreiend. Zum Glück wird der Krempel immer weniger und er ist – falls doch notwendig – wenigstens ordentlich sortiert 😉

    Ich wünsche Dir einen schönen September!
    Gruß, Marita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.